Rücktritt von Ismail Ertug

© European Union, 2020

24. März 2022

Liebe Genossinnen und Genossen,

als ich am 12. April 2013 zum Unterbezirksvorsitzenden gewählt wurde, war die Welt noch eine andere. Mit heutigen Maßstäben gemessen, war sie doch irgendwie in Ordnung. Obwohl es auch seinerzeit Probleme gab, haben wir zumindest den Frieden auf unserem Kontinent nicht als gefährdet angesehen. Wie schnell Stabilität zerbrechen kann, sehen wir heute an der Ostflanke Europas. In den neun Jahren an der Spitze unseres Unterbezirks, haben wir uns mit mehreren globalen Krisen auseinander setzen müssen. Ob die Finanzkrise der Staatshaushalte, Migrationsströme Richtung Europa, Corona-Pandemie, Krieg in der Ukraine oder die immer fortwährenden Bemühungen zur Reduzierung der Erderwärmung, mit alledem sind wir konfrontiert worden. Als Individuum, als Gesellschaft und als Partei.

In all den Jahren konnte ich mich auf euch verlassen. Deshalb sage ich heute VIELEN DANK. Ich danke jedem einzelnen von euch, ganz besonders den Genossinnen und Genossen im Unterbezirksvorstand. Es war mir eine große Freude und Ehre zugleich.

Wie ihr wisst, bin ich am 5. Februar 2022 zum Co-Vorsitzenden der OberpfalzSPD gewählt worden. Mit unserer Regensburger Bundestagsabgeordneten Dr. Carolin Wagner darf ich für die nächsten zwei Jahre die Geschicke unseres Bezirksverbands leiten. Daher trete ich hiermit vom Vorsitz des SPD-Unterbezirks Amberg-Sulzbach-Neumarkt zurück und wünsche der neuen Spitze viel Erfolg und eine glückliche Hand. Ich bitte euch, die Loyalität, die ihr mir entgegengebracht habt, auch der neuen Führung angedeihen zu lassen. Eines ist klar, unser Unterbezirk ist immer nur so stark, wie wir zueinander stehen und zusammenhalten.

In diesem Sinne wünsche ich euch weiterhin alles Gute, bis bald und ein herzliches Glückauf!

Mit solidarischen Grüßen

Ismail ERTUG

Teilen